Gold

Gold gilt quasi als der “Superstar” unter den Edelmetallen: Egal ob Film, Fernsehen, Musik oder Literatur – der “Magie des Goldes” zu entkommen scheint selbst in Künstlerkreisen unmöglich. Und das seit Jahrtausenden! Apropos Jahrtausende: Die Goldgewinnung kann seit der frühen Kupferzeit (etwa sechstes Jahrtausend v. Chr.) nachgewiesen werden.

Gold ist leicht formbar, sehr biegsam und lässt sich gut mit anderen Metallen zusammen- schmelzen, um stabile Legierungen zu erhalten. Etwa beim Vergolden: Dadurch werden Gegenstände vor Korrosion geschützt – und den edlen Glanz gibt’s als Sahnehäubchen dazu. Zudem ist Gold beständig gegen die Einwirkungen von Luft und Wasser und zählt somit zu den besten Leitern der Welt. Wo es sonst noch verwendet wird? In Bereichen wie Optik, Elektronik und Medizin, der Schmuckindustrie – und natürlich als Wertanlage.

gold

telefonistinMachen Sie Ihr Vermögen felsenfest! Vereinbaren Sie Ihr Beratungsgespräch!